Lernstörungen

 

Lerntherapie wird zumeist von Kindern mit Lese- Rechtschreibstörung (LRS, Legasthenie), Rechenschwäche (Dyskalkulie), Wahrnehmungsstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten und Motivationsproblemen in Anspruch genommen.

Lese- und/oder Rechtschreibschwierigkeiten sind vorübergehend und vergleichbar mit einer falschen Programmierung unseres „Gehirncomputers“ oder einer „Blockierung“.


Lese-Rechtschreib-Schwäche / Legasthenie / LRS/Dyslexie

Alle Bezeichnungen benennen eine Teilleistungsstörung im Schriftspracherwerb, die nicht durch eine Beeinträchtigung der geistigen Entwicklungs-, Milieu- oder Unterrichtsbedingungen erklärt werden kann.

Die LRS ist ein Ergebnis von Teilleistungsschwächen der Wahrnehmung, Motorik und/oder der sensorischen Integration.

So vielfältig wie die Bezeichnungen sind auch die Ursachen und Symptome.

Daher wird nach der ausführlichen Befundung ein individuelles Training entwickelt, so dass die Lerntherapie in der Regel als Einzeltherapie stattfindet.
Übungen für den Alltag werden auf spielerische Weise gestaltet, um die Motivation und den Spass am Lernen zu fördern.



Unter nachfolgendem Link 
erhalten Sie eine Definition und mögliche Symptome für Legasthenie:

Definition und Symptome für Legasthenie > PDF Download

 

Rechenschwäche / Dyskalkulie

Die Rechenschwäche bzw. Dyskalkulie ist eine Teilleistungsschwäche im mathematischen
Elementarbereich, die nicht durch eine Beeinträchtigung der geistigen Entwicklungs-, Milieu- oder Unterrichtsbedingungen erklärt werden kann.
Mindestens 6% der deutschen Grundschüler leiden unter Rechenschwäche; Tendenz steigend.

Es ist eine Teilleistungsschwäche und steht nicht im Zusammenhang mit einer verminderten Intelligenz.
Rechenschwäche ist nicht die Folge von Dummheit, Faulheit oder Unwilligkeit.

Rechenschwache Kinder haben in der Regel keinen Zahlenbegriff entwickelt, so dass
verstärktes Üben nicht den gewünschten Erfolg bringt und häufig sogar zu einer Verschlechterung führt.

Daher wird nach der ausführlichen Befundung ein individuelles Training zur Förderung des
numerischen Verständnisses entwickelt. Die Lerntherapie findet in der Regel als Einzeltherapie statt.

Die Symptome einer Rechenschwäche sind vielfältig.




Unter nachfolgendem Link
erhalten Sie eine Definition und mögliche Symptome für Dyskalkulie:


Definition und Symptome für Dyskalkulie > PDF Download

Impressum